Knight-Rider-Board
  :: Start   :: Portal   :: Registrierung   :: Kalender   :: Mitglieder   :: Suche   :: Team   :: Hilfe   :: Nutzungsbedingungen   :: Impressum  

Knight-Rider-Board » Sonstiges » Off-Topic » Erfahrung mit ATU und CO!!!!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Erfahrung mit ATU und CO!!!!!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Passat Rider Passat Rider ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1993.jpg

Dabei seit: 01.12.2008
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Aachen

Erfahrung mit ATU und CO!!!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wollte mal euch fragen ob Euch auch schon mal sowas nach einem Kauf bei ATU oder PITSTOP passiert ist?!

Habe mir heute da ich mal endlich die Wintereifen auf meinen Wagen machen wollte einen neuen Wagenheber gekauft.

Da ich den Orginalwagenheber von VW nicht traue, habe immer angst er würde wegrutschen wenn man mal was zu sehr am Reifen drückt und zieht, habe ich mir einen Rangierwagenheber gekauft.

Bei ATU hatten sie einen für 15 Euro im Angebot. OK ich weiß das es für mehr Geld bessere gibt. Aber für das eine mal den ich ihm im Jahr brauche dachte ich mir reicht das.

Nun kahm es dann heute zu folgende Situation, habe nach einander alle 3 Reifen gewechselt. klappte relativ schnell und gut. Beim letzten Reifen rechts vorn, hatte der Wagenheber es nicht mehr geschaft den Wagen weit genug hoch zu bekommen um den Winterreifen drauf zu bekommen, Der Wagenheber war bis an das Maximum hoch und ich dachte der würde mir jeden moment wegrutschen. Also habe ich es gelassen weiter zu Probieren, und ein paar Hölzer so gelegt das wenn er wegrutscht der Wagen nicht auf die Radnabe schlägt, oder wie man es nennt.

NAch einem kurzen Telefonat, war der ADAC da, und naja 10 minuten später war wieder alles OK. Er hatte halt einen größeren als ich.

Also bin ich dann zu ATU wollte den Wagenheber um tauschen und die Fachberatung die ich da dann bekommen habe, ist entweder einen neuen Wagenheber oder ich müsse halt weil ich einen VW Passat GT B3 mit G Beplankung habe, den Wagenheber erst auf eine etwas höhre Position stellen, sprich unter ihm was Holz legen, damit ich die Hebewirkung anders ansetzten kann, oder mir einfach einen größeren Wagenheber kaufen, der ja dann wieder teurer ist.

Mir richtig erklären warum es bei den anderen 3 klappte und bei dem einen nicht konnte er nicht. Es kann ja nun nicht sein das ein 2 tonnenwagenheber es nicht schaft eine VW Passat soweit anzuheben das man seinen Reifen wechseln kann.

Ich frage mich echt manchmal was das da für Leute sind die da verkäufer sind bzw Berater.

Würde gern mal wissen wie Eure Erfahrungen mit solchen Autozubehörgeschäften sind!!!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Passat Rider: 19.11.2011 16:55.

19.11.2011 16:54 Passat Rider ist offline Beiträge von Passat Rider suchen Nehmen Sie Passat Rider in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Passat Rider anzeigen
moonbrain moonbrain ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.03.2006
Name: Patrick
Land: Schweiz
Ort: Niederbipp

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun ja, ich bin grad noch nie mit sowas zurück in einen Shop.

Kann sein, dass du nicht gleich "hohe" Ansatzpunkte erwischt hast oder dass der Wagen nicht 100% auf ebenem Boden gestanden hat, das kann schnell mal um 5cm variieren, welche dir dann wie eben passiert, fehlen..... Wenn ich mein Wohnmobil aufbocke mit dem Rangierwagenheber muss ich immer mit Holz arbeiten, sonst kriege ich das Teil nicht in die Luft.

Schau's mal so an: ATU verkauft für € 15.-- einen Wagenheber, der im Einkauf vielleicht (keine Ahnung) € 10.-- kostet. Für € 5.-- Gewinn (oder ein paar Cent mehr) wird das Ding ins Regal gelegt, jemand an der Kasse arbeitet einen Moment und am Ende stehst du wieder im Laden und fragst nach Unterstützung....wäre jeder Verkauf in diesem Preissegment mit Umständen für den Verkäufer behaftet, solche Läden könnten dichtmachen.

Oder anders gesagt: für das was da an Marge rausspringt, kann man kein Fachpersonal erwarten, welches einen jeweiligen Spezialfall analysiert.

Gruss und schönes Wochenende, und nicht aufregen....freu' dich, hats mit dem ADAC geklappt Augenzwinkern

__________________

82's T/A, Hardtop, Tan Vinyl-PMD's

19.11.2011 17:49 moonbrain ist offline E-Mail an moonbrain senden Beiträge von moonbrain suchen Nehmen Sie moonbrain in Ihre Freundesliste auf
Passat Rider Passat Rider ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1993.jpg

Dabei seit: 01.12.2008
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Aachen

Themenstarter Thema begonnen von Passat Rider
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@moonbrain,

da hast Du recht. Aber im Grunde Ärgert es schon einem wenn man keine Gute Beratung bekommt. Naja bis zum nächsten Ärger mit dem Wagenheber habe ich nun Zeit bis Mai Augenzwinkern

Das mit dem ADAC hat übriegens Super geklappt. Den Beitrag den ichda für die Plus Mitgliedschaft zahle lohnt sich alle mal. Keine Stunde später war er da als ich Angerufen hatte.
19.11.2011 18:35 Passat Rider ist offline Beiträge von Passat Rider suchen Nehmen Sie Passat Rider in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Passat Rider anzeigen
moonbrain moonbrain ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.03.2006
Name: Patrick
Land: Schweiz
Ort: Niederbipp

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich weiss...geht mir bei anderen Sachen oftmals ähnlich.

Mein erster (billiger) Wagenheber konnte ich übrigens nach ein paar Jahren (wenn auch nur selten gebraucht) in die Tonne kloppen, zu wenig Öl drin, aber mit Nachfüllen geht's irgendwie nicht. Habe nun einen grösseren gekauft, war etwa € 60.-- oder sogar etwas mehr. Damit geht's ruckzuck aufwärts, wenige Pumpstösse und mein Daily Driver (Dacia) ist oben Augenzwinkern .

Qualität hat seinen Preis, ich bin immer für günstig....aber nicht billig. An sich müsste man das Handeln von Firmen, welche un- bzw. nur eingeschränkt taugliche Produkte herstellen, infolge Material- und Ressourcenverschleiss ahnden können.

Meinen Bird bocke ich nicht mehr gerne auf, habe ihn damals dummerweise an den dafür gedachten Punkten aufgebockt und damit die Schweller arg zerknittert...mittlerweile habe ich Auffahrrampen, wenn ich mal drunter will. Klaro, zum Räder wechseln taugt das nix großes Grinsen

__________________

82's T/A, Hardtop, Tan Vinyl-PMD's

19.11.2011 19:22 moonbrain ist offline E-Mail an moonbrain senden Beiträge von moonbrain suchen Nehmen Sie moonbrain in Ihre Freundesliste auf
Markus1605 Markus1605 ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-2193.jpg

Dabei seit: 01.02.2006
Land: Deutschland
Ort: Rommerskirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einen Wagenheber für 15 Euro?? Augen rollen

Was erwartest du dann? Topqualität zum kleinsten Preis???
Das ATU und PITSTOP nicht grad das Gelbe vom Ei sind,egal um was es da geht,sollte eigentlich jedem klar sein. Aber leider haben viele Leute einfach nur "GELD" im Kopf,und meinen wirklich überall sparen zumüssen,und deshalb zum Aldi der Automobilbranche gehen zumüssen.

Warum du die 15 Euro nicht einfach zu einer Werkstatt gebracht hast,die für dich den Reifenwechsel übernimmt,bleibt mir ein Rätsel.
Dort gibts keine Gefahr das das Auto vom neuen MADE IN CHINA Wagenheber runterrutscht,und der Mechaniker kann auch gleich mal nen Blick auf die übrige Technik werfen.

Nem Wagenheber für 15 Euro würde ich jedenfalls so weit trauen,wie weit ich mein Auto schmeissen kann.
Bei Werkzeug trift folgender Spruch jedenfalls voll und ganz zu:
Was nix kostet,ist auch nix!


Gruss Markus

__________________
K.I.2.T. K.I.3.T.

19.11.2011 19:33 Markus1605 ist offline E-Mail an Markus1605 senden Beiträge von Markus1605 suchen Nehmen Sie Markus1605 in Ihre Freundesliste auf
Knightball Knightball ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-2316.jpg

Dabei seit: 19.03.2010
Name: Andre
Land: Deutschland
Ort: Erlangen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimme dem zu, finde einen Reifenwechsel in der Werkstatt machen zu lasse echt nicht schlecht.
Zum einen weil ich nix machen muss ausser gucken das er meinen Wagen richtig hochsetzt.
Zum anderen wie er es schon erwähnte, ein kostenloser Blick nach unten, und auch die Mechaniker sehn sich gerne da was an ohne es zu verbuchen.

Ich bräuchte aber auch einen Wagen heber rotes Gesicht
Kann ja was passieren unterwegs ne ...

__________________
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!
19.11.2011 20:50 Knightball ist offline E-Mail an Knightball senden Beiträge von Knightball suchen Nehmen Sie Knightball in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Knightball in Ihre Kontaktliste ein
Bandit
Mitglied


Dabei seit: 11.05.2002
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich interessiert da eher ne andere Frage: Wie hast du deine Räder festgezogen? Nach Gefühl oder auf Drehmoment?

Nicht böse gemeint, aber wenn der Heber doch am Maximum ist muss ich doch mal nachsehen, warum dass so ist, oder? Er ist ja oben, also muss ja was anderes nicht stimmen. Wo hast du den denn angehoben?

Von ATU und Konsorten halte ich weniger als nix - wg. denen sind hunderte Bird-Stehbleche am Schweller krum... hauptsache billisch!? Dort aber noch Fachberatung zu erwarten, ist sehr gewagt...

LG Marcel
20.11.2011 02:03 Bandit ist offline E-Mail an Bandit senden Beiträge von Bandit suchen Nehmen Sie Bandit in Ihre Freundesliste auf
Vampire-Knight Vampire-Knight ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-2039.jpg

Dabei seit: 03.01.2003
Land: Deutschland
Ort: Leverkusen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieso klappt es bei 3 Rädern prima und beim 4. nicht mehr?!
Gute Frage.
Bevor ich allerdings in den Laden gerannt wäre um den Wagenheber zu reklamieren, hätte ich nochmal versucht den Wagen bei wenigstens einem der 3 Räder anzuheben wo es geklappt hat.
Wenn das immer noch funktioniert, dann hat nicht der Heber nen Knacks, sondern irgendwas am Auto.
Ich hab auch so nen Billigteil aus'm Baumarkt... na und. Funktioniert seit 4 Jahren reibungslos mit dem Radwechsel.

Grüsslies

__________________
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein wie andere mich gern' hätten

Vampirische Grüße

20.11.2011 10:05 Vampire-Knight ist offline E-Mail an Vampire-Knight senden Homepage von Vampire-Knight Beiträge von Vampire-Knight suchen Nehmen Sie Vampire-Knight in Ihre Freundesliste auf
Markus Markus ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-812.gif

Dabei seit: 18.10.2002
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Gütersloh

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wir haben zwei Topwagenheber für viel Geld, bei denen man trotzdem manchmal noch rumrangieren muss, um sie drunter zu kriegen, weil die Einfahrt unebener ist als der Himalaya...

__________________
"Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein."
Johann Wolfgang von Goethe

"Alle Kraft der Menschen wird erworben durch Kampf mit sich selbst und Überwindung seiner selbst."
Johann Gottlieb Fichte
20.11.2011 11:22 Markus ist offline E-Mail an Markus senden Beiträge von Markus suchen Nehmen Sie Markus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Markus in Ihre Kontaktliste ein
Passat Rider Passat Rider ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1993.jpg

Dabei seit: 01.12.2008
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Aachen

Themenstarter Thema begonnen von Passat Rider
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten morgen zusammen,

@Markus1605,

ich bin auch eigentlich jemand der sagt wenn man sich billiges Werkzeug kauft, kauft man zweimal. Aber bei einem Produkt dem man vertrauen muß, und das sollte man schon bei einem Wagenheber sollte man auch für 15 Euro etwas dauerhafte Qualität erwarten.

Und extra für einen Reifenwechsel zur Werkstatt fahren dort ne Ewigkeit warten bis man dran kommt trotz Termin bei den Werkstätten, also da Wechsel ich die Reifen selber. Und es klappte ja auch bei den ersten drei Ruck Zuck.

Und der Blick auf die Übrige Technik, dazu sage ich nichts bei ATU oder PITSTOP, beide Werkstätten ich rede nun nicht von den Produkten die sie Verkaufen, waren nach einem Besuch in der Werkstatt jeweils in einer anderen Werkstatt bzw bei VW selber umd den Schaden den sie da Verurschat haben zu Reparieren und laut Ihrer Aussage trieft sie keine Schuld. Aber das ist nun ein anderes Thema, Markus da könnte man denke ich hier einen anderen Thread für aufmachen.

@Bandit

die Sommerreifen habe ich beim letzten mal mit einem Drehmomentschlüssel nachziehen lassen, da sie auch dieses Jahr auf die Felgen gekommen sind machte das eine Werkstatt, also waren die sicher Fest und wurden nochmal nach etwa 100 km nach gezogen.

Die Winterreifen hatte dann der Mechaniker vom ADAC gestern ja auch nochmal von sich aus Nachgeprüft und dementsprechend angezogen.
Also die sitzen Fest und ich lasse sie bei meinem Schwager der so einen Schlüssel hat nochmal nach 100 km nachziehen.

Und angehoben habe ich ich an der Stelle die laut VW Handbuch dafür geeignet ist

@Vampire-Knight

Der ADAC Mechaniker sagte ja selbst das der Wagenheber nicht mehr OK ist,
und er hat ja nun täglich mit solchen Fällen zu tuen.

Ich werde nun mir einen für mehr Geld kaufen und den für 15 Euro den ich nun durch Eintausch bekommen habe meiner Nachbarin geben die hat einen Kleinwagen, denke mal das der dafür reicht. Oder ich benutze Ihn für meinen PKW Anhänger.
20.11.2011 12:35 Passat Rider ist offline Beiträge von Passat Rider suchen Nehmen Sie Passat Rider in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Passat Rider anzeigen
Bandit
Mitglied


Dabei seit: 11.05.2002
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wenn dein Wagenheber doch voll ausgefahren war, ist der doch in Ordnung! Das hat doch nichts mit dem Gewicht des Fahrzeugs, was gehoben wird, zu tun?

Entweder hast Du einen zu kleinen Wagenheber gekauft, oder irgendwas an deinem Auto gibt nach.

Leg ein kleines Kantholz drunter, dann kommt der Wagen ein paar Zentimeter höher. Fertig... smile
20.11.2011 14:15 Bandit ist offline E-Mail an Bandit senden Beiträge von Bandit suchen Nehmen Sie Bandit in Ihre Freundesliste auf
Passat Rider Passat Rider ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1993.jpg

Dabei seit: 01.12.2008
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Aachen

Themenstarter Thema begonnen von Passat Rider
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Bandit

ich werde mir einen größere Kaufen, das mit dem Holt ist ja nun nicht im Sinne des Erfinders. Aber meinen nächsten Wagenheber werde ich über einen Fachmarkt kaufen.

Auch wenn es was mehr nun kostet.
20.11.2011 14:27 Passat Rider ist offline Beiträge von Passat Rider suchen Nehmen Sie Passat Rider in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Passat Rider anzeigen
Markus1605 Markus1605 ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-2193.jpg

Dabei seit: 01.02.2006
Land: Deutschland
Ort: Rommerskirchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Passat Rider
das mit dem Holt ist ja nun nicht im Sinne des Erfinders.


Oh doch!!
Bei den meisten Fahrzeugen besteht die Wagenheberaufnahme aus Blech.
Wenn du nun an diesen Stellen deinen Wagenheber ansetzt,passiert es ganz leicht das du dort den Unterbodenschutz zerkratzt bis aufs blanke Blech.
Die Folgen sind ROST!!!!

IMMER entweder ein Holz,oder ein Stück Gummi unterlegen.
Dein Autoblech wirds dir danken! Augenzwinkern

__________________
K.I.2.T. K.I.3.T.

20.11.2011 16:41 Markus1605 ist offline E-Mail an Markus1605 senden Beiträge von Markus1605 suchen Nehmen Sie Markus1605 in Ihre Freundesliste auf
TobiTheDuck TobiTheDuck ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1851.jpg

Dabei seit: 20.03.2007
Name: Tobi
Land: Deutschland
Ort: Casselfornia - Bonnyhome - Mainhattan

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir vor ungefähr 10 Jahren auch einen ganz billigen Rangierwagenheber für unter 15€ gekauft - und der funktioniert einwandfrei. Das ist doch auch einfachste Technik in stabiler Ausführung, was soll da gross kaputt gehen?
Ich benutze ihn aber auch nur zum Reifenwechsel, jedoch jedes Mal gleich für drei Autos nacheinander...ich hab einfach keine Lust, diese zum Teil klapprigen Fehlkonstruktionen von Serien-Wagenhebern unter dem Reserverad hervorzufischen und mir nen Wolf zu drehen. smile

Stück Holz oder Gummi dazwischen ist aber in der Tat Pflicht, ist dann auch stabiler, Weil Metall auf Metall gut rutscht. Und besser nicht auf die Kanten gehen, wo der fahrzeugeigene Wagenheber ansetzt (knickt sonst gern um und Unterbodenschutz geht ab), sondern an einer flachen Stelle daneben / dahinter, wo auch die großen Werkstatthebebühnen ansetzen.

__________________
"What´s this ? - Looks like Darth Vader´s Bathroom..."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von TobiTheDuck: 20.11.2011 20:57.

20.11.2011 20:53 TobiTheDuck ist offline E-Mail an TobiTheDuck senden Beiträge von TobiTheDuck suchen Nehmen Sie TobiTheDuck in Ihre Freundesliste auf
Passat Rider Passat Rider ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1993.jpg

Dabei seit: 01.12.2008
Name: Markus
Land: Deutschland
Ort: Aachen

Themenstarter Thema begonnen von Passat Rider
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

also das mit dem Holz und dem Rost leuchtet mir nun ein. Darüber habe ich echt nicht drüber nachgedacht.

Werde mal im Winter versuchen mir was passendes zu bauen bzw aus Kunststoffmatten einen passenden Schutz für den Unterboden zumachen.

Was den Orginalwagenheber angeht, wie gesagt ich traue den Teilen auch nicht nur an einer kleinen Wulst unter dem wagen und auf einem etwa 5DM Stück stützt sich dann das ganze Auto ab, nein danke wenn ich mir Vorstelle was da nun alles passieren kann.

ICh habe ja nun bis April mitte Mai Zeit um mir da was einfallen zulassen. Weil, TOI TOI TOI, ich in 10 Jahren wo ich meinen Passat habe erst einmal das Notrad Montieren musste und bisher immer Glück mit den Reifen sonst hatte.
21.11.2011 15:32 Passat Rider ist offline Beiträge von Passat Rider suchen Nehmen Sie Passat Rider in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Passat Rider anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Knight-Rider-Board » Sonstiges » Off-Topic » Erfahrung mit ATU und CO!!!!!

 Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style © by Development Center & _dns