Computerhilfe...

  • hmmm....


    Also ich fang mal an....


    Ich kenne mich arg mit Computern aus aber nach 2 Tagen tüfteln gab ichs auf.... und holte meinen Schwager dazu welcher Informatik Studiert und auch viel Ahnung hat .... aber gelöst haben wir beide Folgendes Problem nicht:


    erstmal zum System:


    ASUS M2N-Mainboard
    AMD Athlon 64 X2 6000+
    2 GB DDR2-Ram
    200 GB SATA-Platte
    Gigabyte NVidia GeForce 8600GT


    Problem:


    Ich hatte Windows XP installiert und da ich das Zimmer umgeräumt habe habe ich nun wieder die möglichkeit meinen 32" LCD-TV anzustecken.


    Also Den 2. Monitor der am PC hing ab in den keller und Windows XP runtergeschmissen da es sowieso schon zu vollgemüllt war aber ich nie Zeit hatte die letzten Monate mich darum zu kümmern durch einen Familiären Pflegefall also lief der PC auch sogut wie nie....


    Nun Windows Vista 32Bit (Ultimate) mit SP1 Installiert......


    Grafikkartentreiber aktuell von nvidia geholt und fertig..... LCD-TV am PC per VGA angeschlossen (habe für beide Monitore DVI auf VGA adapter in benutzung da ich keinen DVI-Display besitze).....


    Einstellungen gemacht aber ums verrecken bekomme ich auf dem "2. Monitor" also den LCD-Fernseher kein Bild. Damals funktionierte es und der VGA-Anschluss am Fernseher funktioniert auch sofern ich den Monitor abstecke und meinen Fernseher an den Hauptanschluss gesteckt habe an dem der Monitor eigentlich hängt.....


    Also Kabel etc. in Ordnung..... habe Testweise auch nochmal XP installiert (habe jetzt viel Zeit da Ferien und bestandener Abschluss etc.) und da bekomme ich auch kein Bild auf den Fernseher drauf......


    Normalerweise funktioniert dies bei mir immer auf anhieb aber jetzt is nix mehr...... was kann das sein?


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe....


    EDIT: Vergessen - in der NVIDIA Systemsteuerung wird der LCD-TV aber erkannt als MST3200...... also funktioniert der 2. DVI-Anschluss anscheinend auch an dem der Fernseher hängen soll.... über Component habe ich das selbe Problem - wird zwar als HDTV Erkannt aber es gibt kein Bild

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..

    Einmal editiert, zuletzt von TransAm ()

  • habe noch vergessen zu sagen das vista ultimate 32 bit momentan installiert ist.... sinn und zweck ist eben das normale arbeiten aber auch abends mal genüsslich den monitor auszuschalten und über die fernbedienung das mediacenter am fernseher zu steuern..... funktionierte wie gesagt schon einmal - und vor 2 tagen war eben noch ein 2. monitor mit angeschlossen also ist es sogut wie unmöglich das die grafikkarte kaputt ist....

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..

  • Hört sich für mich am ehesten nach einen nicht brauchbaren Treiber an, was mich bei nvidia noch garnicht mal wundern würde.


    Kannste ja einfach verifizieren, pack Dir nen Image von Deinem jetzigen Betriebssystem (Linux Kommandozeile ist da Gold wert), installier Dir nen nacktes XP und dann schau mal, obs mit den Treibern funktioniert.


    Wenn ja...weisste wo der Hase im Pfeffer liegt.


    Stephan


    Edit: Das da ist Wasser auf meine Argumentationsmühle ;) :D


  • Hab doch oben schon geschrieben das ichn XP nochmal testweise Installierte und es damit auch nicht ging - auf dem vorher Installierten XP liefs aber ..... war halt kein LCD-TV sondern n 2. CRT dran..... aber is doch dem Treiber backe was das für n Ding ist hauptsache VGA, oder?


    Ich hab den Verdacht das nVidia mit dem aktuellen Treiber schrott gebaut hat..... und noch dazu den verdacht das sie behobene Bugs in neue Versionen aus versehen oder was auch immer wieder einbauen X(

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..

    Einmal editiert, zuletzt von TransAm ()

  • Zitat

    Original von TransAm
    Ich hab den Verdacht das nVidia mit dem aktuellen Treiber schrott gebaut hat..... und noch dazu den verdacht das sie behobene Bugs in neue Versionen aus versehen oder was auch immer wieder einbauen X(


    Wie gesagt: Siehe Link.


    Es scheint so zu sein, dass DualDisplay nur dann geht, wenn das zweite Display analoges VGA per DVI unterstützt.


    Ergo, wie ich schon sagte: Treiber wohl kacke. Nehm mal einen älteren, u.U. sogar den vom Hersteller.


    Stephan


  • Analoges VGA per DVI....... es funktionierte damals schon mit Vista daher gehe ich mal davon aus das die Treiber schrott sind........ ich habe an der Karte ja 2 DVI Ausgänge und darauf sind DVI zu VGA Adapter..... mitgeliefert habe ich aber damals auch ne kleine Box mit nem S-Video mäßigem Kabel bekommen..... am anderen ende der Box habe ich tatsächlich S-Video und Component also das Grün Blau Rot oder wie die farben sind (nein ist nicht Gelb weiß Rot) und darüber funktioniert es auch nicht :/

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..

  • Nunja...


    Ich kenn mich nun mit der DVI Norm nicht so aus, dass ich es mit Sicherheit sagen könnte, vorstellbar wäre aber eine Emulation für analoges VGA für digitale Displays. Wenn Deine Karte nur das unterstützt, das Panel dazu aber nicht und der Treiber nichts anderes anbietet, hast Du in dem Sinne verloren...


    Es sei denn, Du installierst einen alten Treiber.


    Stephan


  • sodale habs mit Beta-Treibern und alten Treibern auch schon versucht - vergebens....


    Das Panel unterstützt es aber da ich ja oben auch geschrieben habe wenn ich den LCD-TV an den DVI-Port dran hänge wo gerade der Monitor ist bekomme ich darauf Bild...... dann bekommt aber der normale Monitor kein Bild......


    Als ob der 2. DVI-Port und der S-Video Port gesperrt wären X(

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..

  • sodale habe so eben das Problem gelöst....


    da es ein HD-Fernseher ist ist es egal ob die Signale über VGA, DVI oder Component oder gar HDMI kommen....


    Über VGA geht nicht weil:
    - Die meisten Fernseher eine Lückenhafte oder Fehlerhafte EDID haben.... das Problem hierbei ist das NVidia Treiber sich die daten Stur vom Monitor ziehen und dieser sagte er kann Digital - durch den DVI-auf-VGA Adapter hatte ich aber VGA und DVI ist nicht nutzbar da der Fernseher keinen DVI eingang hat. Digital kann er ja über HDMI oder Component aber nicht über VGA. Deshalb hat er Daten bekommen und sagte.... huh? *in müll werf weil ich damit nix anfangen kann* *ich warte auf verwertbare Daten*....


    Lösung:
    Per Composite angehängt (hatte dummerweise 2 Kabel vertauscht :D )


    Aufeinmal geht es - also.....


    Leute mit ATi-Karten haben das Problem nicht da diese sich nicht die EDID Daten vom Display holen wollen und NVidia ist der Bug bereits bekannt aber bisher keine Lösung in Sicht (man sollte meinen die Leute von NVidia wären so Intelligent und würden den Zwang bei den Treibern einfach Löschen sich die Monitor-Daten zu holen)


    Vielen Dank trotzdem....


    Fred kann zugemacht werden :)

    Gruß, Mike


    50 % meiner Beiträge sind Ironisch & Sarkastisch gemeint..