Beiträge von Actionfreak260575

    Eine schwache drei von mir...


    Begründung:
    Relativ schlechte Verteilung der Action, irgendwie hat man das Gefühl, der SToff gibt für eine komplette Doppelfolge einfach zuwenig her.
    Ist aus meiner heutigen Sicht eigentlich ein generelles Problem der Doppelfolgen, und ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass die Folge so viel teurer gewesen sein soll. BEi einem STückpreis von 1 Dollar pro Wagen könnten die 500 Autos geschrottet haben, das einzige was ich mir vorstellen könnte, was nicht ganz billig gewesen sein könnte, ist der Gegner. Aber das das nächste Problem: KITT wird von dem Teil vollkommen versemmelt und man freut sich regelrecht auf die Revanche-Nummer und dann so ein kurzes Finale, etwas Öl raus, hüpf, krawumm...fertig...das ist wirklich eine der Folgen, wo ich es gehasst habe, dass KITT diese visuell eher unspektakulären Funktionen alle hat. Hinzu kommt, dass einige Folgen mit einer höheren FSK-Einstufung flotter und temporeicher gewirkt hätten, teils stört mich aus heutiger Sicht, mit 37;) - halt der etwas zu naive "Charme", den die Serie ausstrahlt ;)

    hier stören mich die Logikfehler mal weniger, denn das ist eine der actionreichsten und am besten gemachte KITT-Action-Folge der ganzen Serie....über solche Dinge, wie die Tatsache, dass ein zum Töten programmierter Computer sich sicher nicht von einem Motorrad überlisten lässt, Berio zu blöd ist, den Schleudersitz zu drücken (um mla nur die Dinge aufzuzählen, die mir immer wieder auffallen beim Schauen :D), sehe ich mal großzügig hinweg. Und kein richtiger Gegner? - Klar, Berio will "nur" Rache, aber wie man weiß, kaum etwas ist gefährlicher als jemand, der sich wie ein Psychopath verhält...dass er nicht gerade der hellste Psychopath ist, macht ihn allerdings eher zu einer tragischen Figur mit Abstand betrachtet...
    übrigens wäre die Folge spannender gewesen, wenn der Teaser nicht die Lösung des außer KOntrolle geratenen KITTs bereits verraten hätte....weniger wäre mehr. Trotzdem, eine actionreiche, etwas andere, etwas härtere Folge der Serie, mutig, temporeich und geht mal andere Wege.

    Eine brave 2 von mir. Eine der ersten Folgen nach langer Abstinenz von KR bei mir und ich fand den Showdown mit dem Feuerwehrauto einfach geil gemacht und auch aus heutiger Sicht gibts da wenig zu meckern, auch die Girls in der Folge sahen heiß aus. Und Michael mal nicht ganz so notgeil wie sonst, wenn ich das recht in Erinnerung habe :D ;)

    Oh, da bin ich mal der einzige, der so böse war aus einer mangelbehafteten Folge ein mangelhaft zu machen....hier stören mich mittlerweile die grottenschlchten Modellstunts so sehr, und wenn mir jemand mit der Argumentation kommt, aber die war doch soo toll und die Story und so, dann entgegne ich, Pech, dann hätten sie sich für eine sooo tolle Story auch etwas mehr Mühe geben müssen ;) Mit 37 frisst man eben nicht mehr alles so leicht wie mit 16 :D

    Von mir ein gut.
    Gute Action, kaum erkennbare Schnitzer, kaum Modellstunts oder ähnliches, wirkt wie eine reifere Folge ohne große Fehler.
    Einzig der Gegner hätte etwas gefährlicher dargestellt werden können, eigentlich ist der Wagen ja keine richtige Gefahr für KITT...


    aber mal was anderes,...immer wieder ulkig, wie lange 300m in der Folge sind... :D

    Zitat

    Original von Chakotay



    Strenggenommen hätte ein normaler Kampfpanzer KITT selbst mit Molekularschutz ins Nirvana blasen können. Alleine die Kinetische Energie, die bei einem Geschoss erzeugt wird, das locker in 30 bis 40 Kilometern ein Ziel vernichten kann, macht mit einem Firebird kurzen Prozess.
    Aber es ist eine TV Serie. Da hat sowas wie Logik keinen Platz. ;)


    würde ich anders sehen. Klar wäre eine Beschädigung möglich, aber nur durch den Wegfall des Zusatzschusses war es denke ich möglich - wenn man sowas wie Logik überhaupt in bezug auf Glen Larson-Serien der 80er anwenden darf ;) - bereits mit dem ersten Stoß den Wagen quasi außer Gefecht zu setzen und wehrlos zu machen.


    Was das weitere angeht, für mich ist das neben der Langatmigkeit der doppelfolge insgesamt der größte Schwachpunkt des Season-Openers aus heutiger Sicht, dass die Vernichtung des Kampfpanzers zu schnell ging. Drauf zu rasen - ok, Timing stimmte, sah recht knapp aus, nicht schlecht, aber dann langsamer fahren, Öl raus, hüpf, Panzer putt...ich finde es immer schade, wenn man einen wirklichen Gegner für KITT hat, es aber weder action- noch spannungsmäßig wirklich ausnutzt. Der Kontaktdetonationssprengkopf ist ja auch nur einmal zum Einsatz gekommen in der ganzen Folge, spannend war das Vorhandensein meiner Meinung nach alleine durch das Fehlen des Versiegelungsschutzes so wirklich.



    Deine Argumentation finde ich sehr interessant, dennoch möchte ich dir widersprechen.
    Denn: Ich sehe keine Unterschiede, was die Schäden an KITT angeht zwischen dieser Folge (Junkyard Dog) und KITT s Unfall mit Folgen:
    In beiden Folgen hat KITT keine Stimme mehr nach dem Angriff, kann sich nicht mehr selbständig fortbewegen und hat massive STrukturschäden am Gehäuse, die Computer sind schwer beschädigt bzw. zerfressen...


    Und ich sehe es genauso wie einer der Vorredner, wenn man einen Computer mit exakt den gleichen Teilen zusammenbaut, hat man wieder dasselbe Modell, mich würde da wirklich und ernsthaft interessieren, wo du, was die Zerstörung des KITT als Computer (und als Auto) angeht, da einen Unterschied machst? Woran machst du das genau fest?

    Na ich hab nach langer Zeit mal wieder KR geschaut, die erste Folge nach langer Abstinenz hat richtig gerockt, dann gings etwas bergab, aber ich bin wieder aufs Forum aufmerksam geworden und finde diesen Thread immer noch höchst unterhaltsam.


    Wo sich bei mir allerdings 111 Fragezeichen überm Kopf bilden, ist wenn Leute hier schreiben, dass sie die Goliath-Folgen so toll fanden? - Jedem seine Meinung, und ich willl auch niemanden angreifen, und ich gebs zu *schäm* - ja, als naiver Teenager fand ich die auch echt super, aber gerade die Returns-Folgen haben so ziemlich die schlechtesten Modellstunts der ganzen Serie zu "bieten", mal abgesehen davon, dass die Vernichtung des Giganten - vor allem in den Returns-Folgen - doch arg einfach ging. Und die Szene mit dem Enterhaken a) saudoof aussah b) voll unlogisch ist, weil Garthe natürlich logischerweise seinen Erzfeind gerammt hätte und es c) weder eine wirkliche Verfolgungsjagd noch eine wirkliche Bedrohung durch den Gegner im zweiten Teil gibt, keine Konfrontation, nur ein hinterherfahren von gefühlten 15 Sekunden und dann platsch...super....


    Viele Modellstunts in der vierten Staffel? - Da hätte ich gerne ein paar Beispiele, weil mir das ncith so sehr aufgefallen ist, selbst der in der schwachen Folge AUS SPASS WIRD BITTERER ERNST sieht doch recht echt aus...

    Zitat

    Original von wildcat1984
    naja für die fehlenden Folgen wärs nicht schlecht, aber stimmt schon was die ganzen DVD-Besitzer sagen, wenn man ne Folge schon hat schaut man sie sich meistens nicht im TV an. Und ganz ehrlich, wenn die Serie zu oft direkt hinter einanander wiederholt wird, muss man aufpassen dass sie nicht totgezeigt wird.


    da sagst du was. und meines Erachtens nach ist KR bereits totgedudelt worden. Zumindest sollten sie mal zwei Jahre Pause einlegen, es gibt noch so viele gute Serien aus den 80ern, die man stattdessen zeigen könnte. Und ein wenig Abstinenz schadet nicht ;) :rolleyes:

    Stark. ich muss auch mal n making of gucken, und wenn es auf DVD später ist. ;)


    zu den Computereffekten allgemein: ich habe nichts dagegen, wenn man sie so einsetzt, dass sie knallig wirken. Man nehme z. B. mal (da ich dazu heute ein Cinema Secrets-Special sah) "Deep Blue Sea" - also ich hätte nicht gewusst, dass der Sturm künstlich erzeugt wurde.
    Oder "Con air" - also, wenn ich da nicht das kurze Special zu gesehen hätte damals, rein am Film sieht man nicht, dass die Las Vegas Destroy-Szene zum Schluss am Computer entstand.
    Heute sieht dagegen oft alles scheiße aus. Die Stunts müssen immer übertriebener wirken (man nehme nur mal "Drei engel für Charlie 2" - nicht mal die Explosionen wirken, alles wirkt wie man drittklassiges Videospiel...)


    Da ist der neue Stirb langsam wirklich klasse gegen geworden. Und von abgenutzt keine Spur, ich hoffe, es kommt in ein paar Jahren noch einer, jedenfalls wenn die wieder so ne geile Story und Ideen für die Action haben wie diesmal. Bitte weitermachen, kann man da nur sagen! ;) :D

    ich war damals schon enttäuscht von der Folge. Im Buch ist die Geschichte viel härter und auch actiongeladener, die Fernsehumsetzung ist wirklich schwach geraten. Wieso sind die Feuerszenarien auf KITT immer sofort wieder vorbei??? Gerade machts Spaß, ist schon wieder Sense...gemein... :evil: :rolleyes: X(

    Zitat

    Original von mega men
    Ich finde die Folge voll geil.Wenn ich mich mit Pcs auch so gut auskennen würde,könnte mich so eine Gut aussehende Frau auch für ihrer zwecke benutzen können,und ich würde mich nicht mal wehrern wenn ihr versteht. :D :D :D :D



    Also ich finde die ganze Folge hat was cooles ansich.Die Szene wo KITTs Karosse über Michael Boostet finde ich hammer.
    Also diese Folge gehört zu einer meiner Favoriten,ganz klar.Die Musik in der Folge ist auch sehr geil. ;)


    jedem seine Meinung, aber ich fand die Folge einfach nur billig. und die wenigen Stunts werden auch noch wiederverwendet. (Schlusszene). Die Story war halbwegs ok, KITT als nörgelnder Computer war ganz witzig, aber actionmäßig unter ferner liefen.. :rolleyes: